1. Tagungswoche der Sektionen
der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie

27.09.-01.10.2021 • Göttingen

1. Tagungswoche der Sektionen
der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie

27.09.-01.10.2021 • Göttingen

Kongressdetails

Print-File

Wissenschaftliches Programm

Freuen Sie sich auf ein spannendes, abwechslungsreiches und informatives Vortragsprogramm!

Einen ersten Einblick in die Programmstruktur finden Sie hier:

Programmstruktur

Die Schwerpunktthemen der einzelnen Sektionen der DGNC lauten:

Sektion Neurotrauma und Intensivmedizin

  • Herausforderungen beim Schädel-Hirntrauma
  • Pathophysiologische und intensivmedizinische Aspekte des spinalen Traumas
  • Zerebrale und spinale Autoregulation / Perfusion nach Trauma und SAB
  • Intensivmedizinische und chirurgische Behandlungsaspekte der ICB und SAB
  • Liquor cerebrospinalis und Shunt Ventile: Friend or Foe
  • Experimentelle Arbeiten & freie Themen

Sektion Vaskuläre Neurochirurgie

  • Klinische Studien in der vaskulären Neurochirurgie (geplant und laufend)
  • Diagnostik und Behandlung der Delayed cerebral ischemia (DCI)
  • Komplikationsmanagement (vaskulär, endovaskulär)
  • Freie Themen

Sektion Periphere Nerven

  • Neurorestauration
  • Möglichkeiten der Nervenbildgebung
  • interdisziplinäre Schnittstellen der Nervenchirurgie
  • Tumor/ Trauma/ Kompression

Sektion Funktionelle Neurochirurgie

  • THS und Innovative Techniken
  • Neuromodulation bei psychiatrischen Erkrankungen und Bildgebung
  • Kopf- und Gesichtsschmerzen
  • Klinische Studien zur operativen Schmerztherapie und Einfluss der innovativen Medizintechnik

Sektion Wirbelsäule

  • Dynamische Verfahren
  • Neuromodulative Verfahren
  • Primäre Knochentumoren

Sektion Pädiatrische Neurochirurgie

  • Zertifizierung-Stand und Ausblick
  • Leitlinie „Hydrozephalus im Kindesalter“
  • Zukunft der Päd. Neurochirurgie
  • Neuropsychologischer Outcome und Korrelation mit operativen Details bei ETV, Chiari Malformation und Synostosen
  • Spina bifida-Transition in die Erwachsenenmedizin
  • Arachnoidalzysten: Pathophysiologie, Indikation und operative Therapie

Sektion Technik und Innovation

  • Wachoperationen
  • Transkranielle Magnetstimulation und intraoperatives Mapping
  • Qualitätssicherung/Zertifizierung
  • Training und Weiterbildung in Bezug auf neue Technik und Innovationen in der Neurochirurgie
  • Neuroendoskopie in der Schädelbasischirurgie

Sektion Neuroonkologie

  • Molekulare Diagnostik: therapeutische Konsequenzen in der Neuroonkologie
  • Neurocognition in der Neuroonkologischen Therapieplanung
  • Neuroonkologie unter COVID
  • Radiochirurgie (gesonderter Bereich durch die Fusion der Sektionen)